Handstretchfolie

Handstretchfolie
Sofern nur gelegentlich foliert werden muss, lohnt sich die Anschaffung eines Stretchwicklers nicht und das Packgut wird mit Hilfe eines Handabrollers eingestretcht. Ebenfalls eignet sich Hand-Stretchfolie bei sehr großem oder instabilem Packgut, das nur schwer auf einem Drehtellerwickler eingestretcht werden kann.
Neben der Fixierung des Packgutes auf dem Ladungsträger (i.d.R. eine Palette) schützt Hand-Stretchfolie vor Schmutz, Staub und Witterungseinflüssen. Durch die einseitige Haftung unserer Folien ist sichergestellt, dass die Folie optimal an das Packgut angelegt werden kann, aber es zu keiner Haftung zwischen verschiedenen Paletten kommt.
Standard ist transparente Hand-Stretchfolie, die zudem den Vorteil hat, dass Barcodes lesbar und das Packgut von außen identifizierbar bleibt. Stellt jedoch der UV-Schutz eine besondere Herausforderung für das Packgut dar, raten wir zu schwarzer Stretchfolie. Weitere Farben sind selbstverständlich auf Anfrage verfügbar; bspw. ist weiße Stretchfolie interessant, wenn UV-Schutz wichtig ist, sich die Palette aber gleichzeitig nicht zu stark aufheizen darf.
Je nachdem, wie schwer Ihr Packgut ist bzw. ob es bspw. scharfe Kanten hat, empfiehlt sich eine schwächere oder stärkere Folie. Standardmäßig haben wir 17, 20 und 23 my starke Hand-Stretchfolie für Sie lagernd.
Sofern Sie eine dünnere oder stärkere Folie benötigen, produzieren wir diese gerne für Sie sprechen Sie uns einfach kurz an!
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1


Newsletter-Anmeldung: