Luftpolstermatten

Luftpolstermatten
Luftpolstermatten sind die großflächige Alternative zu Luftpolsterkissen und haben mehrere horizontal nebeneinander angeordnete Luftkammern. Sie werden wie Luftpolsterketten ebenfalls endlos produziert und an vorperforierten Stellen ganz einfach voneinander getrennt. Luftpolstermatten werden v.a. als Zwischenlage oder zum transportsicheren Einwickeln von Produkten verwendet. Ebenso eignen sie sich als Füllmaterial großer Hohlräume in Ihren Versandkartons. Je nach Ausführung sind die Luftpolstermatten mit vier großen Luftkammern oder acht kleinen Luftkammern erhältlich.
Für die LPM-N3 halten wir eine Luftpolstermatte mit 4 Kammern bereit. Weitere Ausführungen wie bspw. eine kompostierbare Bio-Folie, antistatische Folie etc sind auf Anfrage verfügbar.
Welche Luftpolstermatten-Ausführung für Ihre Anforderungen die optimale Lösung ist, hängt v.a. von Ihrem Packgut ab sprechen Sie uns gerne an!
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Was sind Luftpolstermatten?

Luftpolstermatten haben mehrere nebeneinander angeordnete Luftkammern. Sie sind dadurch großflächiger als Luftpolsterkissen und Luftpolsterketten. Sie sind dadurch besonders flexibel und sicher, da sie Produkte umwickeln und auch Hohlräume verschließen können. Außerdem lassen sie sich mehrmals wiederverwenden und sind somit eine umweltfreundliche Verpackungsalternative.Je nach Ausführung und Bedarf bieten wir Luftpolstermatten mit vier Kammern, kompostierbare Bio-Folie und Varianten mit acht kleinen Kammern an.

Wofür sind Luftpolstermatten geeignet?

Dank ihrer Flexibilität eignen sich Luftpolstermatten perfekt zum Umwickeln von zerbrechlichen Gegenständen. Aber auch zur Lagerung, Zwischenlage und zum Füllen von Hohlräumen eignen sie sich optimal. Dank ihrer mehreren Luftkammern lassen sie sich einfach biegen und anpassen und bieten gleichzeitig hohen Schutz. Dank der Luftfüllung sind Luftpolstermatten ein besonders leichtes Füllmaterial und beeinflussen daher nicht das Paketgewicht. Daher sind sie eine beliebte Sicherung vor allem für den Vesand.

Was unterscheidet die Luftpolstermatte von Luftplolsterkissen und Luftpolsterfolie?

  • Luftpolsterfolie – ist eine oftmals eher dünne Folie mit kleinen Luftkammern (Luftblasen). Sie wird ebenfalls in Rollen geliefert und lässt sich einfach verarbeiten da sie weich und flexibel ist.
  • Luftpolsterkissen – wie der Name bereits hergibt, handelt es sich hierbei um einzelne, luftgefüllte Kissen aus Folie. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Formen (meistens rechteckig). Sie eignen sich, um beispielsweise Hohlräume in Paketen zu füllen und die Ware somit besser zu schützen.
  • Luftpolstermatten – sind deutlich dicker als Luftpolsterfolien und bestehen aus mehreren, aneinander gereihten Luftkammern. Sie ähneln den Luftpolsterkissen, außer dass diese einzeln sind, während hier eine „Matte“ entsteht, mit der sich Produkte auch gut umwickeln lassen. Dank der Dicke der Luftkammern eignet sie sich aber auch, um Hohlräume und ähnliches zu füllen.

Welche Vorteile haben Luftpolstermatten?

Neben der bereits erwähnten Flexibilität und Leichtigkeit, sind die Luftpolstermatten vor allem sehr platzsparend, da sie ungefüllt auf einer Rolle geliefert werden. Außerdem können die Luftpolstermatten einmal befüllt auch öfter verwendet werden. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostensparend. Danach lassen sie sich einfach in der Wertstofftonne recyceln. Wir bieten auf Umreifung24 zudem auch besonders umweltfreundliche Modelle aus Bio-Folie an.


Newsletter-Anmeldung: