Stegverschlüsse

Stegverschlüsse
Um ein Optimum an Systemfestigkeit zu erzielen, sollten Lashbänder nicht mit Metallklemmen, sondern immer mit Doppelstegverschlüssen eingesetzt werden.

Weitere Unterkategorien:


Inhaltsverzeichnis:

  1. Was sind Stegverschlüsse und wie werden sie eingesetzt?
  2. Welche Arten von Stegverschlüssen gibt es und welche Vorteile haben sie?
  3. Worauf soltlen Sie beim Kauf von Stegverschlüssen achten?

Was sind Stegverschlüsse und wie werden sie eingesetzt?

Stegverschlüsse garantieren eine optimale Systemfestigkeit für Ihre Ladungssicherung. Dabei ist das Zusammenspiel aus dem richtigen Lashband und den passenden Stegverschlüssen von großer Bedeutung. Bei Umreifung24 erhalten Sie perfekt aufeinander angestimmte Produkte, direkt aus einer Hand. Anders als die Verschlüsse von Umreifungsbändern, haben unsere Doppelstegverschlüsse keine offenen Seiten, sodass das Band nicht herausrutschen kann. Die Doppelstegverschlüsse eignen sich optimal für den Einsatz mit Lashbändern, bzw. Einweg-Zurrgurten.

Welche Arten von Stegverschlüssen gibt es und welche Vorteile haben sie?

Vor allem unterscheiden sich die Stegverschlüsse in ihrer Herstellungsart: es gibt geschweißte Modelle (wired oder auch welded), gestantzte Modelle (stamped) und geschmiedete Modelle (drop forged).Dabei werden alle Varianten aus Stahl gefertigt. Je nach Herstellungsart entstehen aber preisliche und qualitative Unterschiede.

Sowohl die gestanzten als auch die geschmiedeten Stegverschlüsse werden jeweils aus einem Stück Stahl gefertigt. Das Schmieden ist dabei um einiges aufwendiger, bietet aber den Vorteil, dass die Stegverschlüsse besonders dick und robust sind. Gestanzte Stegverschlüsse hingegen eignen sich durch eine Bruchlast von 1600 kg bereits für eine Vielzahl verschiedener Einsatzbereiche und stellen eine kostengünstige und dennoch zuverlässige Alternative dar.

  • Für die Ladungssicherung mit breiten Lashbändern oder einer besonders hohen Last, eignen sich geschweißte Stegverschlüsse optimal. Die Einzelteile werden fest miteinander verbunden und sind dicker als bei den gestanzten oder geschmiedeten Modellen. Je nach Bandbreite garantieren die geschweißten Stegverschlüsse von Linder eine Bruchlast von bis zu 5000 kg.
  • Gestanzte Stegverschlüsse von Umreifung24 haben eine Bruchlast von ca. 1600 kg. Sie eignen sich für Lashbander bis 32mm Breite und sind eine günstigere Alternative zu den welded oder drop forged Varianten.
  • Die geschweißten Stegverschlüsse sind bis je nach Bandbreite zwischen 3000 kg und 5000 kg belastbar und in den Bandbreiten 32 mm, 40mm und 50 mm erhältlich.
  • Geschmiedete Stegverschlüsse erhalten Sie bei uns in den Bandbreiten 32 mm und 40 mm und einer Bruchlast von 3000 kg - 4000 kg.

Worauf sollten Sie bei Kauf von Stegverschlüssen achten?

Wie bereits erwähnt ist es besonders wichtig, dass die Stegverschlüsse passend für das genutzte Lashband ist. Dies erkennen Sie anhand der angegebenen Bandbreite (Beispiel: 32mm). Außerdem soltlen Sie im Vorfeld überprüfen wie schwer die entsprechende Ladung ist, bzw. welchen Umständen sie beim Transport ausgesetzt ist. Demnach spielt die Bruchlast der Verschlüsse eine Rolle. Bei besonders schwerem Gut oder schwierigen Transportbedinugngen, sollten Sie auf eine hoche Bruchlast setzen. Dafür eignen sich vor allem die geschweißten Stegverschlüsse von Umreifung24.

Auch die Qualität des Stahls ist ausschlaggebend für garantiere Systemfestigkeit. Die Stegverschlüsse auf Umreifung24 sind, dank einer vollständig chromfreien dreifachen Zinkpassivierung, nicht nur besonders hochwertig, sondern auch konform mit den Richtlinien der EU-RoHS zur Bestimmung von Schadstoffen.


Newsletter-Anmeldung: