Stausäcke

Stausäcke
Stausäcke werden beim Lkw- oder Container-Transport eingesetzt, um ein Verrutschen bzw. Umstürzen der Ware zu verhindern. Dabei werden die mit Luft gefüllten Stausäcke in die Zwischenräume gebracht. Je nach Hersteller gibt es zahlreiche Ventile; d.h. wenn es sich nicht um eine Erstbestellung handelt und daher Luftpistolen bereits vorhanden sind, ist es wichtig, bei einer Bestellung den bisherigen Lieferanten zu nennen bzw. ein Bild des entsprechenden Ventils zu senden. Wir haben dann die Möglichkeit, den Stausack entweder gleich mit dem von Ihnen benötigten Ventil zu fertigen oder einen passenden Adapter mitzuliefern.
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was sind Stausäcke?
  2. Wie wird ein Stausack angewendet?
  3. Welche Ladelücken füllt welcher Stausack aus?
  4. Welche Ventiltypen gibt es für Staupolstersäcke?
  5. Kann man zwei Stausäcke direkt nebeneinander platzieren?
  6. Kann man Stausäcke wiederverwenden?
  7. Sind Stausäcke aus Gewebe oder aus Papier besser?
  8. Was kosten Stausäcke?

Was sind Stausäcke?

Stausäcke bzw. Staupolster (engl.: Dunnage Bag) dienen zur Ladungssicherung und verhindern, dass Ladung im Transportmittel in Bewegung gerät. Dazu wird der Staupolstersack in der Ladelücke platziert und anschließend über eine Füllpistole mit Luft befüllt. Dieses Mittel zur Ladungssicherung wird häufig in Containern, Schiffen, Waggons oder LKWs eingesetzt. Besonders vorteilhaft ist hierbei die Flexibilität, verschiedene Lücken zu schließen und die Sicherung auf eine einfache Art und Weise zu lösen. In der Regel unterscheiden sich Stausäcke lediglich in Ihrer Größe, dem Ventil und dem Material. Zudem gibt es Einweg Staupolster und Mehrweg Staupolstersäcke, die öfters wiederverwendet werden können.

Umreifungs24 bietet hierfür hochwertige und preiswerte Staupolster in unterschiedlichen Ausführungen für jeden Einsatzzweck an. Zudem passen wir Ihre Stausäcke mit Ventilen passend zu Ihrer Luftfüllpistole an. Überzeugen Sie sich selbst von der Auswahl in unserem Onlineshop!

Wie wird ein Stausack angewendet?

Um einen Stausack für die Ladungssicherung zu verwenden, sollte dieser zunächst in der Ladelücke platziert werden. Im nächsten Schritt sollte der Sack mittels Füllgerät mit Luft befüllt werden, damit sich das Staupolster in der Lücke ausdehnt. Dabei sollte beim Kauf der Stausäcke vorher darauf geachtet werden, dass das Ventil am Sack zu der Füllpistole passt. Der Druck in dem Staupolstersack stabilisiert nun die Fracht, sodass diese nicht mehr umkippen oder verrutschen kann.

Welche Ladelücken füllt welcher Stausack aus?

Um zu wissen, welche Stausackgröße für die vorhandene Lücke passend ist, sollte die Weite der Ladelücke zunächst gemessen werden. Auf diese Weise kann die richtige Breite des Stausacks ermittelt werden. Grundsätzlich kann man sich an folgende Werte orientieren:

  • 30 cm weite Lücke = 60 cm breiter Stausack
  • 40 cm weite Lücke = 90 cm breiter Stausack
  • 50 cm weite Lücke = 120 cm breiter Stausack
  • 60 cm weite Lücke = 150 cm breiter Stausack

Welche Ventiltypen gibt es für Staupolstersäcke?

Grundsätzlich gibt es je nach Hersteller verschiedene Ventile auf dem Markt, die sich von der Konstruktion, als auch vom Preis unterscheiden. Häufig verwendet werden folgende Ventile:

  • Schnellbefüllungsventil
  • Ein solches Ventil hat in der Regel einen recht großen Durchmesser für hohen Luftdurchsatz. Durch den ausgeklügelten Federmechanismus wird sowohl das Befüllen der Stausäcke sowie das Entlüften vereinfacht.

  • Silikonventil
  • Das Ventil zeichnet sich durch seinen günstigen Preis aus und ist besonders für Kraftpapier-Stausäcke geeignet. Das Ventil ermöglicht zügiges Auffüllen und eine einfache Handhabung. Durch Abschrauben der Kappe lässt sich der Stausack leicht entlüften.

Kann man zwei Stausäcke direkt nebeneinander platzieren?

Die Platzierung zweier Stausäcke nebeneinander ist nicht empfehlenswert, da ein Stausack von fester Beladung umgeben sein muss, um sicheren Halt zu gewährleisten. Ansonsten würde die Wölbung der Stausäcke für eine Instabilität der Ladung führen. Aus diesem Grund ist die optimale Platzierung der Ladung von großer Bedeutung. Sollten dennoch Lücken entstehen, die nicht mit Staupolstersäcken gefüllt werden können, sollten Sie auf zusätzliche Ladungssicherungsmethoden zugreifen. Diese können Sie ebenfalls preiswert im Onlineshop von Umreifung24 erwerben.

Kann man Stausäcke wiederverwenden?

Grundsätzlich gibt es Einweg und Mehrweg Stausäcke zu erwerben. Die Wiederverwendung von Stausäcken ist abhängig vom Material und Zustand des Staupolsters, ist aber in der Regel nicht empfehlenswert, da unbekannt ist, welchen Belastungen der Stausack während des Transportes ausgesetzt war. Um sicheren Schutz gewährleisten zu können, sollten Sie die Stausäcke lediglich zum einmaligen Transport verwenden.

Sind Stausäcke aus Gewebe oder aus Papier besser?

Welches Stausackmaterial für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihrem Einsatzzweck ab, da das Material Aufschluss über die Stärke des Stausacks und somit den Schutz Ihrer Ladung gibt.

Staupolster aus PP Gewebe sind vor Feuchtigkeit und chemischen Einflüssen wie Säure und Lösungsmittel resistent und sind zudem gegenüber Druckbelastungen extrem widerstandsfähig. Hierbei sind bei einem Level 1 Stausack Belastungen von einer Tonne und mehr möglich. In der Regel sind diese für 70-80% der Einsatzzwecke ausreichend. Für noch höhere Belastungen sind Staupolstersäcke mit dem Level 2, 3 oder 4, die sich durch ein noch stärkeres Material auszeichnen, geeigent.

Papier-Stausäcke zeichnen sich durch ihre besondere Festigkeit aus. Diese haben oft mehrere Lagen, sodass sie auch extremen Ladungsgewichten standhalten. Die Staupolster aus Kraftpapier sind allerdings weniger in feuchten Umgebungen zu empfehlen. Sie eignen sich wiederrum besser zur Nutzung in schmalen Zwischenräumen, da das Papiermaterial etwas steifer ist als die Außenhaut der PP-Säcke. Zum preislichen Aspekt lässt sich lediglich sagen, dass sich beide Varianten in etwa ähneln.

Was kosten Stausäcke?

Der Preis eines Stausacks hängt im Grunde von der Größe und dem Material des Staupolsters ab. So kann man für einen Stausack in der Größe 90 x 120 cm mit einem Preis ab 4 Euro aufwärts rechnen. Sollten Sie mehrere Stausäcke benötigen, was für eine optimale Ladungssicherung der Fall ist, können Sie mit Staffelpreisen, die von vielen Herstellern angeboten werden, einiges an Geld sparen.

Bei Umreifung24 werden besonders hochwertige und preiswerte Stausäcke in verschiedenen Ausführungen angeboten, welche sich nach Größe und Material unterscheiden. So ist für jeden Einsatzzweck das passende Staupolster dabei. Überzeugen Sie sich selbst von der Auswahl in unserem Onlineshop!


Newsletter-Anmeldung: